Viele fleißige Helfer

40 Mitlieder beim 1. Arbeitseinsatz

Zum Samstag , den 27. März, hatte der Vorstand die Mitglieder für den 1. Arbeitseinsatz in 2021 aufgerufen.

Bei frischem Wind aber Sonnenschein folgten erfreulicherweise 40 Mitglieder dem Ruf.

Mit Abständen, gut verteilt auf dem TCO Gelände, wurde fleißig gewerkelt. Jeder übernahm selbständig einen der Punkte der To-Do-Liste.:

Immer ansprechbereit

Bäume und Glanzmispeln wurden gepflanzt, altes Blattwerk, Zapfen, Unkraut und anderer grüner Belag entfernt. Rinnen gesäubert, Platten eben verlegt, das vordere Hochbeet mit frischer Erde versehen. Für die Anlage des hinteren Hochbeetes wurde gegraben, die Boulebahn geharkt. Auch Müll, der leider immer wieder rund um den TCO das Gelände verunreinigt, wurde eingesammelt.

damit die Kugeln wieder rollen
Auf dem “Centercourt”

Dank der vielen fleißigen Hände konnte die Liste vollständig abgearbeitet werden.

Der nächste Arbeitseinsatz ist bereits am 17. April. Und auch hier wird das Flipchart wieder eine Liste “zieren” und es werden zahlreiche Helfer benötigt.

Opfer des Klimawandels

Wieder Baumfällungen auf dem Gelände notwendig

Der Sturm im August 2019, der im Umkreis riesige Flächen Wald verwüstete, konnte dem TCO-Wald keinen Schaden zufügen.

Leider holt das nun der Klimawandel nach.

Bereits im vergangenen Jahr mussten auf dem TCO zugehörigen Waldgelände 8 (!) Bäume gefällt werden. Diese waren mausetot und stellten somit akut eine Gefahr durch Abbrechen von Ästen oder sogar komplettes Umfallen dar.

2 weitere Bäume wurden Opfer eines Sturms. Beim Umstürzen richteten sie zum Glück keinen größeren Schaden an.

Nun sind wieder 2 abgestorbene Bäume an der Reihe: der erste direkt neben Platz 7 wurde am Mittwoch gefällt.

Die ausführenden Fachleute kletterten in schwindelerregende Höhe. Dabei musste Ast für Ast abgesägt werden, um den Baum zu erklimmen.

Stück für Stück wurde der Baum von oben abgetragen

Fit für den Sommer

Die Plätze sind frisch bereitet

In kurzer Zeit haben alle 7 Plätze neuen Tennis-Sand erhalten.

Am Sonntag wurde mit dem Abtragen des Vorjahresbelags begonnen und nach nur 3 Tagen konnten die Arbeiten bereits abgeschlossen werden. Nun muss der Sand ruhen und sich setzen.

Eine der Voraussetzungen sind somit geschaffen, dass der TCO mit dem Sommertraining auf der Aussenanlage pünktlich am 19. April starten kann.

Sie musste leider weichen

Rückbau der Pergola

Jeder hat sie schon bewundert : die Pergola zwischen unserem “Centercourt” und den oberen Plätzen 4 und 5.

Nun sind die Stützbäume in die Jahre gekommen. Auch der Durchgang ist für Platzpflegegeräte zu eng.

Der Grünstreifen muss schmaler werden und wird demnächst als pflegeleichteres Hochbeet angelegt.

Mit viel Geschick und Muskelkraft wurden die Holzbohlen abgenommen, die Metallträger losgeschraubt und rückgebaut.

Anschließend mussten dann noch die Stämme der ehemaligen Thujahecke , die mit als Träger fungiert hatten, gefällt und ausgebuddelt werden.

Baum gefallen !!
Auch Dank des guten Wetters ging die Arbeit gut voran

Boule in Zeiten wie diesen

Die Boulesportfreunde des TCO halten auch in diesen wirklich herausfordernden Zeiten weiterhin Kontakt untereinander. Und so warten alle sehnlichst darauf, die Bahn wieder zum Leben zu erwecken.

Nun endlich dürfen unsere “Boulies” , wenn das Wetter es zulässt, wieder aktiv sein. Hierzu wurden vom Verband besondere Regeln ausgegeben, die bitte zu beachten sind.

Wir wünschen Euch allen viel Spaß bei der “Schweinchenjagd” und bleibt gesund.

Wiederaufnahme des Trainings

Wir möchten euch gerne unseren neuen Trainer vorstellen, der das Training von Marko (bis zum Beginn der Sommersaison am 19.April) an zahlreichen Terminen (s.u.) übernimmt:

Ahmet Karabulut (54)

Ahmet ist ein erfahrener Trainer mit B-Lizenz. Er war u.a. in Dreieich und Neu-Isenburg aktiv. Auch in die USA hat ihn sein Weg geführt, wo er unter Nick Bollettieri gespielt hat. Zur Zeit ist er Trainer in Zellhausen und auf der Rosenhöhe.

Ahmet hat eine ganz besondere Verbindung zum TCO: Er hat nämlich seine Tenniskarriere auf unserer Anlage begonnen. Sein Vater war eines der Gründungsmitglieder des Vereins und Ahmet hat als Junge hier trainiert.


Wir freuen uns, einen so kompetenten Trainer bei uns begrüßen zu dürfen.

Vor dem Probetraining mit unserem Sportwart Frank Leggedör

Vertretungstermine ehemaliges Training Marko:

Dienstag: alle Termine durch Ahmet

Mittwoch: alle Termine durch Ivo Tolic

Freitag (Halle TC Nieder-Roden): 17 bis(endet) 20 Uhr durch Ahmet

Sonntag: alle Termine durch Ahmet (Pause 12-13 Uhr)

Happy New Year !!

2021 ist da !

Ein turbulentes Jahr mit vielen Herausforderungen liegt nun (endlich) hinter uns:

Tennis ja oder nein, Zurückziehen der Mannschaften, Tie Break geschlossen, was ist mit der Jahreshauptversammlung, Training unter besonderen Bedingungen, Jubliäums-Volvo-Haas-Open mußten abgesagt werden, Marko aus Gesundheitsgründen kurzfristig ausgeschieden…… um nur einige zu nennen.

Aber es gab auch positive Ereignisse wie die Fertigstellung unseres neuen schönen Glasdachs oder der Aufstieg unserer Damen.

Nun schauen wir optimistisch nach vorne und hoffen auf ein gewisses Maß an “Normalität”. Bleibt bitte alle gesund und dem TCO verbunden. Wir freuen uns auf ein aktives Tennisjahr 2021.

Euer Vorstand

Hallen”einsatz”

Nicht nur die Außenanlage , sondern auch die Halle muss immer wieder auf “Vordermann” gebracht werden.

Der Teppich muss gesaugt oder Verschmutzungen sogar mühsam “rausgerubbelt” werden.

Auch sammeln sich an den Wänden gerne die Eumels ( …. Staubfäden) oder aber – und hier musste dann doch ein Mann ran – , Spinnweben samt Bewohner.

Zum Arbeitseinsatz am Nachmittag des 01. November hatte sich vorab ein Team gemeldet, das schon im vergangenen Herbst erfolgreich die Halle zum Strahlen gebracht hat.

ganz schön viel Teppich
Auch die Polster der Lounge wurden winterfest eingelagert

Mit Feuereifer dabei

großer Arbeitseinsatz am 24. Oktober

Der Herbst ist da, Oktober schon fast vorbei und damit endet leider auch die Freiluftsaison.

Netze abbauen und Linien sichern waren nur zwei von zahlreichen Aufgaben, die Reinhard Schepp schon für die erfreulich zahlreich erschienenen Mitglieder bereit hielt.

Unter der Wahrung möglichst großer Abstände wurde fleißig geschaufelt, gekehrt, geschnippelt, gesammelt und geräumt.

Auch der Nachwuchs half mit

Sichtlich Spaß hatten diese Zwei

Nach getaner Arbeit wurde sich dann mit jeder Menge frisch gegrillter Würstchen gestärkt…..oder auch mal einer Massage…